Weihnachten im Juli

„Weihnachten im Juli“ wird auf der Südhalbkugel als inoffizieller Feiertag gefeiert, um das für uns typische Wintergefühl mit Weihnachten zu erleben. Wir dagegen können bei 40°C im Schatten, die wir heute erlebt haben, nachvollziehen, wie es ist, Weihnachten bei hochsommerlichen Temperaturen zu feiern. Außerdem beginnt für viele, die selbstgemachte Geschenke an Weihnachten verschenken wollen, im Juli auch die Geschenke-Produktion. Noch 152 Tage bis Weihnachten!

„Weihnachten im Juli“ weiterlesen

Nachwirkungen vom Workshop – Advents-Tischset

Bereits im November-Patchwork-Workhsop hatte ich begonnen, weihnachtliche Tischsets zu nähen: Zuschnitt von Front und Rückseite sowie Zusammennähen derselben. Dann sollte der Rand mit einem Schrägband versäubert werden. Das erste hatte ich bereits gesteckt, aber zum Nähen bin ich nicht gekommen. Nun hatte ich mir das für den März-Workshop vorgenommen und wieder nicht geschafft.

„Nachwirkungen vom Workshop – Advents-Tischset“ weiterlesen

Mein erster Sew-along – Tag 1

Schon immer hat mich der Mythos der 12 Rauhnächte zwischen Weihnachten und den Heiligen 3 Königen fasziniert, und da mir das Englische sehr liegt, habe ich mich auch gleich in das englische Kinderlied „The 12 Days of Christmas“ verliebt. Als dann bei den Adventskalendern 2018 eine Serie zu den 12 Tagen der Weihnacht dabei war, kam ich also nicht umhin, diese zu sammeln. Zumal die Motive von Jewel Design Studio wunderschön sind.

„Mein erster Sew-along – Tag 1“ weiterlesen

Unter’m Mistelzweig

Unter’m Mistelzweig lässt es sich gut herzen und küssen und so ganz viele Glückshormone produzieren. Und da der echte Mistelzweig so nach und nach seine Beeren und Blättter abwirft, habe ich uns einen gestickt (Motiv von Individual Pieces) – für den Ganzjahresgebrauch! Denn Glückshormome sind ganzjährig willkommen.

24 Türchen an 100 Ecken

24 Tage lang Ausnahmezustand – Von wegen Besinnlichkeit, jedenfalls nicht für jemanden mit Sammeltrieb wie mich. An allen möglichen Ecken gab es Adventskalender. Da waren natürlich die süßen Kalender daheim, aber auch jede Menge Adentskalender im Netz für Stickerinnen und Näherinnen. Drei davon hatte ich ja Anfang der Adeventzeit erwähnt, doch dann habe ich noch mehr gefunden:

„24 Türchen an 100 Ecken“ weiterlesen

Frohe Weihnachten

Endlich ist die zwar besinnliche genannte Adventszeit vorbei , die bei uns leider eher hektisch ist: im Job Jahresendgeschäft, für die Tochter in der Schule Prüfungen für das erste Zeugnis kurz vor Weihnachten, allernorts Weihnachtsfeiern, Dekorieren, Backen und natürlich die letzte Geschenkeproduktion. Doch jetzt feiern wir in Ruhe Weihnachten, besinnlich im Familienkreis – mit gutem Essen, einem festlich geschmücktem Baum, Ausschlafen, Spielen und Weihnachtsfilme schauen.

„Frohe Weihnachten“ weiterlesen

Wichtelgeschenke

Dass Adventszeit Geschenkezeit ist, dass wissen wir ja alle. Auch, dass in der Grundschule gewichtelt wird, weiß ich schon seit Jahren. Da bekomme ich auch 4 Wochen vorher ein Erinnerungszettelchen, bis wann das Geschenk abzuliefern ist, für wen es sein soll und wieviel es kosten darf. Einfach und unkompliziert und vor allem mit genügend Vorlaufzeit! Und so wurde es für eine kleine Klavierspielerin ein Klaviaturtäschchen (von UrbanThreads, Notenschlüssel von RockQueen) gefüllt mit ein paar Süßigkeiten.

„Wichtelgeschenke“ weiterlesen

Adventszeit = Geschenkezeit

Seit meine Stickmaschine Einzug gehalten hat bei uns verschenken wir alle gerne gestickte Geschenke. Allerdings weiß man bei selbstgemachten Geschenken  man ja nie so genau, wie das ankommt. Ich habe durchaus gelernt, dass manche Menschen in Selbstgemachtem keinen Wert sehen. Ich vermute, das sind meist diejenigen, die selber kein derartiges Hobby haben und nicht wissen, wieviel Zeit und Arbeit in solchen Geschenken steckt. Verlorene Liebesmühe.

„Adventszeit = Geschenkezeit“ weiterlesen