Zum Abschied nicht nur leise Servus

Wenn ein netter Kollege, mit dem ich lange das Büro geteilt habe, in den Ruhestand geht, dann kann ich ja nicht nur einfach Tschüss sagen, sondern will auch eine Kleinigkeit (natürlich selbstgemacht) schenken. Denn als wir uns noch ein Büro teilten, da haben wir uns auch Kleinigkeiten geschenkt, z.B. Urlaubsmitbringsel oder auch etwas Selbstgemachtes. Einmal hat er mir ein Bild mit Katzen gemalt, das hängt so in meiner Küche, dass mein Blick morgens als erstes darauf fällt und mich erfreut.

„Zum Abschied nicht nur leise Servus“ weiterlesen

Mama, ich brauche für morgen ein cooles Geburtstagsgeschenk!

Selber Geschenke produzieren zu können, ist ein Segen. Ich freue mich, wenn meine Kinder kommen und um gestickte oder genähte Geschenk bitten, sowohl für sich als auch andere. Doch wenn sie am Vorabend kommen und sagen „Ach, Mama, morgen bin ich übrigens zum Geburtstag eingeladen und brauche ein Geschenk“, und dann einen Wunsch für etwas Selbstgemachtes äußern, dann kommt es mir im ersten Augenblick wie ein Fluch vor.

„Mama, ich brauche für morgen ein cooles Geburtstagsgeschenk!“ weiterlesen

Ein schnelles, kleines Geschenk

Die liebe Kollegin, die seit anderthalb Jahren fleißig ihr Häuschen selber baut, hatte Geburtstag, und da habe ich ihr diesen Schlüsselanhänger mit ihren Initialen und ihren Lieblingsfarben gestickt. Das Motiv ist von Orange Elephant Embroidery (via Picturestich) und die Schrift aus meiner Maschine.

Nur eine Kleinigkeit, doch sehr persönlich und von Herzen.

Festliche Tischdekoration

Meine Freundin hat sich zum 50. Geburtstag gewünscht, dass wir im Freundeskreis die Tischdeko für das große Fest übernehmen. Zu dritt haben wir überlegt und gewerkelt. Wir ergänzen uns großartig, haben unterschiedliche Ideen und Ressourcen. Eine Freundin hat die Auswahl der Farben und des Themas übernommen, die zweite hat aus ihrem unglaublich großen Fundus an Dekozubehör Vasen und Muscheln beigesteuert, während ich als dritte im Bunde fleißig freistehende Spitze gestickt habe.

„Festliche Tischdekoration“ weiterlesen

24 Türchen an 100 Ecken

24 Tage lang Ausnahmezustand – Von wegen Besinnlichkeit, jedenfalls nicht für jemanden mit Sammeltrieb wie mich. An allen möglichen Ecken gab es Adventskalender. Da waren natürlich die süßen Kalender daheim, aber auch jede Menge Adentskalender im Netz für Stickerinnen und Näherinnen. Drei davon hatte ich ja Anfang der Adeventzeit erwähnt, doch dann habe ich noch mehr gefunden:

„24 Türchen an 100 Ecken“ weiterlesen

Wichtelgeschenke

Dass Adventszeit Geschenkezeit ist, dass wissen wir ja alle. Auch, dass in der Grundschule gewichtelt wird, weiß ich schon seit Jahren. Da bekomme ich auch 4 Wochen vorher ein Erinnerungszettelchen, bis wann das Geschenk abzuliefern ist, für wen es sein soll und wieviel es kosten darf. Einfach und unkompliziert und vor allem mit genügend Vorlaufzeit! Und so wurde es für eine kleine Klavierspielerin ein Klaviaturtäschchen (von UrbanThreads, Notenschlüssel von RockQueen) gefüllt mit ein paar Süßigkeiten.

„Wichtelgeschenke“ weiterlesen

Adventszeit = Geschenkezeit

Seit meine Stickmaschine Einzug gehalten hat bei uns verschenken wir alle gerne gestickte Geschenke. Allerdings weiß man bei selbstgemachten Geschenken  man ja nie so genau, wie das ankommt. Ich habe durchaus gelernt, dass manche Menschen in Selbstgemachtem keinen Wert sehen. Ich vermute, das sind meist diejenigen, die selber kein derartiges Hobby haben und nicht wissen, wieviel Zeit und Arbeit in solchen Geschenken steckt. Verlorene Liebesmühe.

„Adventszeit = Geschenkezeit“ weiterlesen

Weihnachtsgeschenkeproduktion – Männerkissen

Nur noch 25 Tage bis Weihnachten, da muss so langsam mal die Geschenkeproduktion anlaufen. Kaufen kann man ja noch bis kurz vor Weihnachten, doch wenn man etwas Selbstgemachtes verschenken will, und das womöglich noch vielen Leuten, dann muss man früher anfangen. Ein schönes Geschenk, das man so nicht im Laden bekommt, sind z.B. „Weihnachtsgeschenkeproduktion – Männerkissen“ weiterlesen