Glück liegt in den kleinen Dingen

die man endlich getan hat. Kennt Ihr das? Da sind 1.000 Kleinigkeiten, die es zu tun gilt. Jedes für sich genommen, ist kein großer Aufwand, kostet aber dennoch Zeit. Z.B. mal eben die Rechnung von der Zahnreinigung überweisen, den abgefallenen Knopf annähen, die gelesenen Zeitschriften wegräumen, die Gummibänder an den neuen Ballettschuhen annähen, und und und.

„Glück liegt in den kleinen Dingen“ weiterlesen

Unsere neue Freundin Maxi

Vor acht Monaten haben meine Tochter und ihre beste Freundin sich das Shirt Pia (Schnittmuster von pattydoo) genäht. Als sie sich gestern mal wieder treffen wollten, stellten sie fest, dass ihnen die Pia zu klein geworden war. Denn beide sind seither gut 5 cm gewachsen, so dass die Shirts nun etwas kurz und durch das Satinschrägband als Saum auf der Hüfte auch recht eng sind. Klar, dass es da hieß, „Mama, wir müssen ein neues Shirt nähen!“

„Unsere neue Freundin Maxi“ weiterlesen

Herrenfahrtspartie

Heute ist Christi Himmelfahrt, und in Deutschland wird hier der Vatertag gefeiert, der auch Herrentag oder Männertag genannt wird. Seit 1934 ist Christi Himmelfahrt ein Feiertag und somit besonders für die sogenannte Herrenfahrtspartie geeignet, also eine Wanderung oder eine Ausfahrt in großer geselliger und ausschließlich männlicher Runde, bei der viel Alkohl konsumiert wird.

„Herrenfahrtspartie“ weiterlesen

Weltbienentag

Vor 30 Jahren schaffte mein Vater sich zwei Bienenvölkchen an, damit seine Obstbäume besser bestäubt wurden. Zwar bin ich allergisch gegen Bienengift, doch das hielt mich nicht davon ab, ihm beim Honigschleudern zu helfen. So in einem schicken Imker-Outfit mit Hut, Schleier und Imkerpfeife fühlte ich mich immer sicher. Leider habe ich davon keine Fotos mehr, das letzte Mal, dass ich ihm dabei helfen durft, ist ja schließlich schon gut 20 Jahre her. Damals waren Selfies mit dem Handy noch nicht möglich.

„Weltbienentag“ weiterlesen

Vom (Un-)Glück, viele Interessen zu haben

Schon immer habe ich mich für viele Dinge interessiert und an mehreren Stellen engagiert. Ich finde das bereichernd, mich in unterschiedliche Themen einzudenken und andere Sichtweisen zu erleben. Das ist hier ja auch in meinem Blog ersichtlich, in dem ich nicht nur über das Maschinensticken und Nähen schreiben, sondern auch über andere Handarbeiten wie Häkeln und Ketten machen, sowie über das persönliche Glück philosophiere, über unsere Reisen berichte, Weltgeschichte betrachte und anderes mehr.

„Vom (Un-)Glück, viele Interessen zu haben“ weiterlesen