Wohin nur mit der Brille?

Schon als junges Mädchen brauchte ich eine Sonnenbrille, weil ich so lichtempfindlich bin. Das liegt an meiner leichten Weitsichtigkeit, hat mir der Augenarzt erklärt. Daher fand ich das super, weil ich dachte, so bliebe mir im Alter eine Lesebrille erspart.

Nun, da habe ich wohl falsch gedacht, weil die Weitsichtigkeit nicht verhindert, dass im Alter beim Lesen eine gewisse Kurzsichtigkeit einsetzt. Wie ich zu meinem Leidwesen vor ein paar Monaten feststellen musste. Ehrlicherweise sogar schon ein wenig länger, doch so lange meine Arme lang genug waren, habe ich das verdrängt. Tja, wie soll ich sagen, das kann ich jetzt nicht mehr.

Das bedeutet, dass ich nun zu meiner Sonnenbrille auch noch eine Lesebrille und daher im Urlaub auch eine Lesesonnebrille brauche. Doch 3 Brillentäschen waren mir einfach zu lästig. Da ist die Gefahr, dass ich mal die ein oder andere irgendwo versehentlich liegen lasse einfach zu groß.

Da musste also ein Brillentäschchen für 3 Brillen her. Hierzu habe ich ein Blanko-Täschchen von RockQueen genommen, mit einem Urban Threads Motiv verschönert und nach dem Wenden mit der Nähmaschine zwei Nähte hinzugefügt, so dass ich nun 3 Einschübe für meine 3 Brillen habe. Ist das nicht praktisch?

So, und jetzt gehe ich mal schauen, was der zweite Halloweenhop heute so bringt. Und was macht Ihr?

Dieser Artikel kann Spuren von unbezahlter Werbung enthalten aufgrund der Nennung des Herstellers oder der Verlinkung zu Herstellerseiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.