Frohe Weihnachten 2019!

Trotz der eher frühlingshaften Temperaturen ist heute endlich der Heilige Abend. Die Kinder freuen sich schon sehr auf das Essen und die nachfolgende Bescherung. Dieses Jahr sind wir so früh fertig mit allen Vorbereitungen wie nie, so dass ich sogar noch Zeit für einen kurzen Blogpost habe.

Tischschmuck am heutigen Tag sind endlich die selbstgenähten Tischsets, zu denen ich den Stoff hatte ich vor über einem Jahr gekauft, als der Stoffladen im Nachbarort schloss. Eigentlich hatte ich sie letztes Jahr im Herbst-Patchwork-Workshop fertig stellen wollen, dann im Frühjahrs-Workshop, und nun habe ich es endlich kurz vor der Feiertage geschafft, die letzte Borte anzunähen.

Da wir uns nicht entscheiden konnten, ob wir rote oder grüne Schrägbänder bevorzugen, habe ich einfach beide Borten ausprobiert, und uns gefallen auch beide.

Zur Feier des Tages werde ich mein Geburtstagsgeschenk tragen, das ich auf den Kunsthandwerkermarkt Aachen bestellt hatte – einen japanischen Nuno-Schal, den mir Maria Djili vom Atelier Mari handgefilzt hat. In einen zarten Seidenschal wurden Wolle, Paillettenund Perlchen gefilzt – ich finde ihn ganz zauberhaft.

Und nun wünsche ich allen, die meinen Blog lesen, ein frohes Fest und erholsame Feiertage.

Dieser Artikel kann Spuren von unbezahlter Werbung enthalten aufgrund der Nennung des Herstellers oder der Verlinkung zu Herstellerseiten.

Alle Stoffe wurden von mir privat gekauft und sind für die private Nutzung bestimmt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.