Lissabon – Chau!

Heute geht es leider schon wieder heim. Es war eine interessante und wunderschöne Ferienwoche!

Doch wir freuen uns auch ein wenig auf Daheim, denn

  • so gut das Essen hier auch ist, uns fehlt unser Brot (und dem Sohn seine Schinkenwurst)
  • das Leitungswasser daheim ist doch um Längen besser als das chlorige hier
  • auf unseren Matratzen lässt es sich doch besser schlafen, d.h. besser aufwachen, weil ohne Rückenschmerzen
  • dort gibt es weniger Treppen (auch wenn wir doch bereits nach einer Woche einen deutlichen Trainingseffekt gespürt haben)
  • daheim ist die Internet-Verbindung schnell und zuverlässig
  • St. Martin und die Adventszeit stehen vor der Tür
  • wir können nur wiederkommen (und das wollen wir gerne), wenn wir auch wieder heimfahren

Da unser Flug jedoch erst im Nachmittag geht, genießen wir den Vormittag noch das südländische Flair. Fahren noch ein Mal mit der Tram. Dieses Mal mit dem Ascensor da Gloria, der so gebaut ist, dass er einen steilen Berg hinauffährt, wobei die Fahrgäste dennoch gerade sitzen und die Steigung nicht spüren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.