Kennen Sie Madame Blaa?

FruBlomgren veröffentlicht seit drei Wochen das sogenannte Freitagsgesicht, ein kleines Set mit einem freundlich-verschmitzem Gesicht. Vor zwei Wochen war dies Madame Blaa, eine freundliche blaue Emaille-Kaffeekanne, wie sie in den 50er Jahren so bliebt war. Blau war schon immer meine Lieblingsfarbe, so dass Madame Blaa gleich bei mir einziehen durfte.

Sie und ihre Blumen zieren nun ein Tischset vom Möbelschweden und zaubert uns morgens ein Lächeln ins Gesicht. Ursprünglich hatte ich nur Madame Blaa mit einem Blumenzweig auf dem Set vorgesehen, doch das sah mir zu langweilig aus, also kamen noch ein paar Blumen hinzu. Und weil mir der Rand zu zackelig war, habe ich unter einen buntes Schrägband versteckt, das ich diesen Sommer bei Stof und Stil in Veijle gefunden habe.

Und weil ich gerade dabei war, Schrägband anzunähen, habe ich auch gleich meinen Herbsttischläufer mit FruBlomgrens Kürbisfeen vom letzten Jahr repariert. Da war an den Ecken das Schrägband ausgefranst, also habe ich dies nun farblich mit neuem Schrägband abgesetzt.

Und so war mein Tisch am Mach-was-Nettes-Tag, als meine Freundinnen zum Kaffee kamen, festlich geschmückt. Und auch die anderen Freitagsgesichter gefallen mir so gut, dass ich wohl eine Serie Tischsets damit besticken werde.

Dieser Artikel kann Spuren von unbezahlter Werbung enthalten aufgrund der Nennung des Herstellers oder der Verlinkung zu Herstellerseiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.