TEX-STIL 2019 mit FruBlomgren

Heute hat mir die liebe Marianne Blomgren einen wundervollen Tag geschenkt – sie hat mich mit zur TEX-STIL Messe in Veijle genommen. So charmante Konversation, so viel Inpsiration – es war herrlich!

Im Gegensatz zum letzten Jahr standen dieses Mal die Wollgarne zum Stricken und Häkeln sehr im Vordergrund mit vielen Anbietern. Ich hätte nie gedacht, dass es soviele davon gibt. Und war für wundervolle Garne es gibt, einfarbig und multicolor, dick, dünn, beides zusammen und in unterschiedlichen Materialkombinationen. Warum nur habe ich nie gelernt zu stricken? Aber auch zum Häkeln eignet sich das Garn bestimmt sehr gut. Vielleicht sollte ich nicht nur im Urlaub häkeln?

Und wenn ich dann noch so edle Nadeln aus Holz wie die von Lykke hätte, in einer hübschen, gut organisierten Tasche, wo alleine das Anschauen Freude macht, … (hiermit ein großer Zaunpfahl-Wink an meinen lieben Mann, bald ist doch Weihnachten 😉 )

Auch Kauni hatte wieder eine Stand da, wo ich im letzten Sommer meine wunderschöne Strickjacke bestellt habe, diese Jahr gab es neue Modelle mit keltischen Mustern – ich konnte nicht widerstehen und habe mir eine kurze Jacke und einen knielangen Mantel bestellt. Ich kann es kaum erwarten.

Was die Maschinenstickerei anbelangt, so gab es zwar einen Stand, an dem an einer sündhaft teuren Brother Näh-Stickkombi das Maschinensticken gezeigt wurde, doch davon abgesehen waren Marianne und ich die wandelnden Litfasssäulen mit bestickten Kleidern und Taschen. Dass ich endlich meine Mohnblüten-Ibela ausführen konnte, hat mich besonders gefreut, doch dazu in den nächsten Tagen mehr.

Dafür war Handstickerei mit mehreren Ständen vertreten. Mich hat besonders die Stickerei fasziniert, die fast mehr nach geknüpften Teppichen aussahen – mit zauberhaften Motiven. Doch woher soll ich die Zeit und Muße dafür bloß nehmen?

Stoffe gab es auch den ein oder anderen, z.B. zum Quilten – sind diese Beispiele nicht wunderschön?

Auch Kissen gab es, mir gefielen die aus Korkstoff besonders gut. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, diesen dafür zu verwenden, bisher habe ich nur Reise-Etuis damit genäht. Auch die samtartigen mit den schönen Stickereien waren wunderschön, hier schien es mir, dass Maschinenstickerein mit aufgenähten Perlen veredelt wurden (JAKOBSDALS).

Zwischendrin stärkten wir uns mit einer Tasse Kaffee auf einer sehr bequemen und kreativen Garnitur aus Paletten. Die wären doch vielleicht auch was für den Garten?

Nach dem Messebesuch zeigte Marianne mir noch die Shopping-Meile von Veijle und ein großartiges Geschäft, in dem es u.a. auch Stoffe gab. Doch genug für heute geschrieben, morgen ist auch noch ein Tag.

Vielen Dank, liebe Marianne, für diesen wunderschönen, inspirierenden Tag!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.