Reisetasche für die Nähmaschine?!

Seit meinem ersten Nähworkshop nehme ich stets meine Nähmaschine dahin mit, damit ich sicher sein kann, dass die Maschine gesäubert ist und funktioniert und ich alles Zubehör, das ich Zuhause nutze, auch zur Verfügung habe. Da das Parkhaus direkt unter den Kursräumen liegt, habe ich bisher meine Maschine immer mit ihrer Staubschutzhülle transportiert. Diese Jahr ist mir das jedoch recht schwer gefallen, denn mit ihren 11 kg ist sie keine Leichtgewicht.

Mein Argument gegen ein anderes Transportbehältnis (Tragetasche oder Trolley) war immer, dass für die zwei bis drei Mal im Jahr, da ich die Maschine irgendwohin mitnehmen möchte, sich ein spezielle nur für diesen Zweck gedachte Tasche nicht lohnt. Sie steht ja sonst nur herum.

Doch mir ist dieses Jahr das Tragen so schwer gefallen, dass ich mich doch mal nach einer Tasche umgesehen habe. Und wie der Zufall es will, gab es gerade Nähzimmer-Zubehör bei Tchibo. Der Trolley dort gefiel mir von allen, die ich sonst gesehen habe am besten: Die Grundfarbe ist meine Lieblingsfarbe Dunkelblau, mit Weiß abgesetzt und rosa-blauen Blütenmotiven.

Meine Maschine passt wunderbar hinein, und wenn sie nicht drin ist, dann hat meine Kiste mit den Rollen von Stickvliesen Platz darin. Das ist prima, weil so die Rollen nicht so zustauben, denn der Deckel passt nicht auf die Kiste, weil diese einen Zentimeter zu niedrig für die Rollen ist. Mit einem Handgriff ist die Kiste draußen, und es ist wieder Platz für die Nähmaschine, also gar keine Hürde.

Da der Transport der Maschine jetzt also viel einfacher und schonender für Hände und Rücken ist, werde ich mich nach weiteren Nähworkshops umschauen.

Wie macht Ihr das? Nehmt Ihr Eure Maschine mit oder nicht? Wenn ja, wie transportiert Ihr sie?

Dieser Artikel kann Spuren von unbezahlter Werbung enthalten aufgrund der Nennung des Herstellers oder der Verlinkung zu Herstellerseiten.

2 Antworten auf „Reisetasche für die Nähmaschine?!“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.