Vom kleinen Glück, ein gutes Buch zu lesen

Ach, es ist so schön und tut so gut, an einem verregneten Sonntag wie heute dick eingemummelt in eine Decke ein gutes Buch zu lesen.

Damals im Rahmen der #1KFridas-Aktion hatte eine Dame in der FruBlomgren-Gruppe „Das geheime Buch der Frida Kahlo“ von Francisco Hagenbeck empfohlen. Mein lieber Mann hat es mir dann gleich zum Valentinstag geschenkt. Seither schmöckere ich darin. Es erzählt romanhaft das interessante Leben der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo und enthält Auszüge aus ihren Tagebücher sowie einige ihrer typisch mexikanischen Rezepte. So eine inspirierende Lektüre!

Was lest Ihr denn gerne?

2 Antworten auf „Vom kleinen Glück, ein gutes Buch zu lesen“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.