Fridalicious-Wettbewerb von FruBlomgren

Ich liebe ja die Wettbewerbe von FruBlomgren in ihrer Facebook-Gruppe, weil sie mich herausfordern und die Werke der anderen Teilnehmerinnen mich so inspirieren. Das Gewinnen ist eher zweitrangig für mich, auch wenn ich mich natürlich im vergangenen Jahr sehr gefreut habe, als mein Katzenkleid den dritten Platz belegte.

Daher freue ich mich sehr, dass das neue Jahr gleich mit einem solchen Wettbewerb von FruBlomgren beginnt. Aufgabe dieses Mal ist es, ein Kissen zu Ehren von Frida Kahlo machen – eine Stick- und Nähaufgabe also. Die größte Herausforderung für mich wird sein, die Motive auszuwählen! Marianne hat so viele schöne Frida Kahlo Stickereien: als junges Mädchen, als reife Frau, als Portrait, als Engel, als Meerjungfrau…

Frida Kahlo (1907-1954) war eine mexikanische Malerin, die in jungen Jahren ein Busunglück schwer verletzt überlebte – es hatte sich eine Stahlstange durch ihr Becken gebohrt. Während sie sich im Ganzkörpgergips oder dem Stahlkorsett im Bett erholte, begann sie zu malen. Ihre seelischen und körperlichen Qualen, die infolge des Unfalls sie ihr Leben lang begleiteten, verarbeitet sie später durch das Malen. Die mexikanische Regierung hat ihre Bilder offiziell zum nationalen Kulturgut erklärt. Mehr Infos zum interessanten Leben und Werk von Frida Kahlo auf wikipedia oder bei FemBio oder „ihrer“ Homepage (Englisch).

Ihr Leben und Wirken sind sind für mich eine große Inspiration, ein großes Vorbild, dass sie trotz ihres Unfalls ihren Lebensmut bewahrt hat und das Leid ihr künstlerischer Motor wurde. Daher freue ich mich darauf, demnächst ein Kissen mit ihrem Bild zu haben – Abgabedatum für die Wettbewerbsbeiträge ist Montag, der 4. Februar. Bis dahin sollte ich es ja geschafft haben, Motiv und Stoff ausgewählt zu haben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.