Zum Singen braucht man warme Ohren

Nachdem meine Kinder ja neue Sternsinger-Umhänge bekommen haben, brauchten sie auch farblich passende Mützen – gerade bei dem angekündigten Wetter für das kommende Wochenende, an dem das Sternsingen bei uns im Dorf stattfindet. Stoff war noch genug da, und ein schönes Mützenschnittmuster hatte ich auch schon gefunden.

Nämlich eine Beanie-Mütze von pattydoo, sogar kostenlos. Mein Sohn bestand auch darauf, dass wieder ein Stern appliziert wird. Doch dieses Mal natürlich mit der Stickmaschine, die ich beim ersten Mal ja noch nicht hatte. Das Stickmuster, das uns für diesen Zweck am besten gefiel, war ebenfalls ein kostenloses von La Cocotte á carreaux.

Das Anleitungsvideo, in dem das Nähen jeder Naht gezeigt wird, dauert keine 6 min. Im Video war der Stoff natürlich schon zugeschnitten, also muss ich ein wenig Zeit dafür zugeben, auch für das Sticken kommt ein wenig dazu – 10 min mit einspannen und Applikation zurecht schneiden. Großzügig geschätzt hatte ich 30 bis 45 min für eine Mütze angesezt.

Tja, das war wohl ein wenig zu optimistisch. Für die erste Mütze brauchte ich anderthalb Stunden, das hätte ich nicht gedacht. Die zweite ging dann schon ein wenig schneller, war aber leider zu klein. Selbst schuld, wenn man statt eines dehnbaren Stoffes einen nicht dehnbahren Futterstoff nimmt. Dennoch ärgerlich. Also habe ich noch eine dritte Mütze genäht – alles in allem habe ich vier Stunden für die drei Mützen gebraucht. Und die Wendeöffnungen warten noch darauf geschlossen zu werden, doch zum Nähen mit der Hand sind meine Augen jetzt zu müde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.