Tschüss 2018

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei. Zeit, dieses kurz Revue passieren zu lassen. 933 Stickmotive habe ich gestickt, Motive von 48 DesignerInnen. Von einigen nur ein oder zwei Motive, von anderen ein paar mehr. Aber natürlich gibt es hierbei Favoriten:

Am meisten habe ich Motive von Individual Pieces gestickt, was ja auch nicht wieter verwunderlich ist, da ich hier zum Probestickerteam gehöre. Fast ein Drittel meiner Stickereien sind auf das Probesticken zurückzuführen, viele Dateien haben mir so gut gefallen, dass ich sie auch lange nach dem Probesticken wieder gestickt habe. In diesem Jahr waren es besonders die embossed Dateien, die so einen geprügten Effekt erzeugen, die mich so begeistert haben, dass nicht nur unsere Handtücher verschönert wurden sondern auch viele Geschenke für die TrainerInnen in diesem Jahr individualisierte Gästehandtücher waren.

Meine zweit häufigsten Motive waren die von EmbroiderLibrary, mit denen ich jede 9. Stickerei verziert habe, oft waren es T-Shirts und seit neuestem auch Wandbilder für meine Tochter die hübschen Ballerinas. Meine liebsten Motive jedoch sind die von FruBlomgren, von denen ich gerne noch viel mehr sticken würde. Sie sind so vielseitig, sie verzieren meine Tischwäsche, die Sternsinger-Umhänge meiner Kinder, meine preisgekröntes Katzen-Kleid sowie kleine und große Taschen.

Apropos Täschchen, die sticke ich rauf und runter, für uns daheim aber auch als Geschenke (z.B. die Klaviatur-Tasche von Urban Threads). Die Blanko-Reißverschlusstäschchen von RockQueen sind dabei besonders vielseitig einsetzbar und mit jeden Motiv passend zum Empfänger oder Zweck verzierbar.

Auch aus meiner Janome habe ich einige Motive verwendet, hauptsächlich die Schriften. Doch auch von Jolsons Designs habe ich oft Schriften verwendet, z.B. auf den unglaublich geräumigen 3D-Taschen von Individual Pieces.

Doch ich habe in 2018 nicht nur gestickt sondern auch genäht, das freut mich besonders. Meine Scuba-Marie und mein Katzenkleid gefallen mir am meisten, doch auch mein zweiter Weihnachtsquilt und natürlich die Schildkröten-Tasche erfreuen mich. Und dass ich in meinen Kindern den Funken zum Nähen und sticken geweckt habe, erfüllt mich mit Stolz. Töchterchen näht trotz ihres Nadelunfalls gerne mit ihren Freundinnen T-Shirts, und Söhnchen schläft stolz unter seinem Quilt.

Gerne hätte ich noch mehr gemacht… Mal sehen, wie viele meiner Ideen ich im nächsten Jahr umsetzen kann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.