Adventlicher Tischschmuck

So, noch 2x schlafen, dann ist schon der erste Advent. Zeit, endlich die Adventsdekoration herauszuholen und in Weihnachtsstimmung zu kommen! Heute habe ich schon die Kiste mit der Dekoration aus dem Keller geholt, damit ich morgen früh gleich starten kann. Ganz oben auf in meiner Kiste liegt der Tischläufer samt Plätzdeckchen, die ich letztes Jahr gestickt habe. Und da ist mir doch glatt aufgefallen, dass ich damit ja gar nicht fertig geworden war. Denn alle Motive stammen aus FruBlomgrens Adventskalender 2017. Vom 1. Bis zum 24. Dezember erschien täglich ein wunderschönes Motiv und ich bin mit dem Sticken nicht nachgekommen.

Um die Krippenszene zu vervollständingen, fehlt jedenfalls auf dem Tischläufer noch die linke Seite des Stalls mit den Schweinchen sowie der Frida-Engel. Im Stall habe ich übrigens Reste von unserem selbstgemachten Stuhlbezug wieder verwertet. Josef und Marias Kleidung sind Reste aus meinem Afrika-Quilt und zwei der heiligen drei Könige tragen Kleidung aus den Stoffresten der ersten Sternsinger-Umhänge der Kinder. Ich liebe Appikationen, denn mit ihnen finden die vielen Stoffschnipsel ein schönen und wertvollen Platz statt im Mülleimer zu landen.

Übrigens waren alle Stickereien auf dem Tischläufer Probesticke für die zweite Runde Sternsinger-Mäntel, die ich Anfang des Jahres genäht habe, und wovon ich in den nächsten Tagen noch berichten werde.

Außerdem freue ich mich auf FruBlomgrens 2018er Adventskalender. Thema dieses Mal: Engel!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.